Über mich

Startseite

  

Seit ca.1981 betreibe ich dieses faszinierende Hobby der Astronomie. Aber desto Älter ich werde (Jahrgang 67) desto aktiver widme ich mich meinem Hobby. Das alles begann, wie bei vielen mit dem Blick durch ein, mir damalig als 10 jähriger wirkendes, riesiges Teleskop. Dieses war damals ein 60mm f/15 FH Refraktor von meinem Bruder, welches den Mond so nah zeigte das man glaubte auf ihm herum zu spazieren. Ich hatte keine Vorstellung was mich erwartete aber was ich sah war einfach so unglaublich nah und real das ich nicht mehr davon ablassen konnte.

Es mussten dann noch vier lange harte Jahre vergehen, bis ich dann von meinem Bruder sein damaliges, mittlerweile geändertes Teleskop, den legendären 4,5" f900mm Newton von Revue für DM 400,- abkaufen konnte. So nun war alles möglich dachte ich, visuell kämpfte ich mich in die M-Klasse von Charles Messier vor und die NGC & IC etc. waren für mich etwas was unerreichbar war und den "Profis" vorbehalten blieb.

114/900 Newton

Ich kann mich sogar noch an mein allererstes Astrofoto erinnern, es war die damals große Konjunktion von Jupiter und Saturn im Jahre 1981. Damals kamen sich die zwei Riesenplaneten drei mal sehr nahe (<15Bogenminuten!) und die letzte Konjunktion war am 30.07.81. Diese mußte ich unbedingt fotografieren, aber wie? Ich band also die 50mm Kamera meines Vaters mit dem angehängten Schulterband um meinen Tubus und fixierte es mit Klebeband. So war meine erste Kamerahalterung erfunden. Das Wetter spielte mit und mein erstes Bild war geboren. Ich halte diese Dia bis heute in Ehren! Es sollten bis jetzt noch hunderte Bilder folgen.

Der Werdegang ging nach 10 Jahren beobachten mit dem 4,5" schließlich über in ein 8"SCT (2080B von Meade) und schließlich zu meinem jetzigen C11, 105mm/f6,2 APO von TMB, 8"/f4 Orion (UK) Newton und dem leihweise vom Helmholtz Gymnasium zur Verfügung gestellten 6"/f9 Starfire APO von Astro Physics.  

In privater Hinsicht habe ich nach meiner Schule eine Lehre in der Chemie Branche absolviert und anschließend dieses Fach auch studiert. Zur Zeit arbeite ich als Chem. Ing. auf dem Gebiet der Oberflächentechnik bei einem großen Chemie Konzern in Düsseldorf. 

Mein ganzer Stolz sind meine zwei Jungs Uwe (geb. 94) und Kai (geb. 98).

   

Auf dem Gipfel des Kalapttar 5545müNN                                                                                                                                                                                                                                             

Im Hintergrund der Mount Everest und der Nuptse                                                                                                                                                                                                                                            

Privat pflege ich noch ein zweites Hobby das Bergsteigen. Im Jahr 2001 konnte ich mir hier einen ersten Traum erfüllen in dem ich unseren höchsten Berg der Welt den Mount Everest 8848m (Chomolungma in Tibet oder Sargamatha in Nepal) bis auf 5600m nahe gekommen bin (oberes Bild). 2007 war es mir möglich den höchsten Berg Afrikas den 5895m hohen Kilimanjaro zu erklimmen (unteres Bild). Diese war und sind für mich Meilensteine der Traumerfüllung!

Aber meine Träume sind in jeder Hinsicht noch nicht vorbei, und ich hoffe für Euch ebenfalls nicht! Denn was wäre die Welt ohne unsere Träume?

 

2007 Auf dem Gipfel des Kilimandscharo

Startseite